Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : sehr gut
GPX KML CSV
Lage
Deutschland / Österreich
Schwaben
Oberallgäu
Oberstdorf
Allgäuer Alpen
Natura 2000 / Allgäuer Hochalpen
Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R49 Weißenbach am Lech » Prinz-Luitpold-Haus
Wegkreuzung
  |   8h30   |   26.8 km   |   1429 m   |   474 m

Das Tiroler Lechtal, die letzte große Wildflusslandschaft Europas, Natura 2000 Gebiet und zukünftiger Naturpark dominiert diese Etappe. Die weiten Schotterbänke des Lechs verlassend, folgt man durch malerische Auwälder dem Verlauf des Schwarzwassertals, dem Tor zur Allgäuer Bergwelt, wo der Hochvogel über allen anderen Gipfeln thront.

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Weißenbach am Lech
883 m
|   3.5 km / 0h50
Johannesbrücke
922 m
|   1.8 km / 0h25
Stuibenhütte
924 m
|   4.2 km / 1h00
Jagdhüttenalpe
939 m
| BC  6.8 km / 1h45
Eibleshütte
1122 m
| C  5.5 km / 1h55
Ob. Lichtalpe
1521 m
| D  3 km / 1h55
Bockkarscharte
2149 m
| D  2 km / 0h40
Prinz-Luitpold-Haus
1839 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Nützliche topografische Karten
  • Nr. 2/2 Allgäuer - Lechtaler Alpen, Ost ~ Oesterreichischer Alpenverein (1:25.000)
  • WK 351 Lechtaler Alpen - Allgäuer Alpen ~ Freytag & Berndt (1:50.000)
  • Allgäuer Alpen ~ Topographische Karte (1:50.000)
  • Nr. 4, Füssen - Außerfern ~ Kompass (1:50.000)
  • ÖK 50 115, 114 ~ Bundesamt f. Eich- u. Vermessungswesen (1:50.000)
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Daniel - 26.09.16
    The track to the Bockkarscharte is hard to find. Grass has overgrown it, and cows made their own alternative tracks. But the GPS track is quite good here, use it and you will be OK. Watch the memorial on the Scharte, erected for an officer in 1939; with a nazi symbol still clearly visible.
  • Tentorini Chantal - 25.09.15
    Attention, le verre d'eau du robinet est facturée à 2,50 € au refuge Prinz Luitpold. Voilà un prix bien royal pour un verre d'eau!!!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Warnung wird das Glas Leitungswasser bei 2,50 € im Tierheim Prinz Luitpold belastet. Dies ist eine sehr königliche Preis für ein Glas Wasser !!!
  • Michael - 21.08.13
    If you are walking from Prinz Luitpold Haus to Weissenbach be aware that the point where the red trail leaves the purple trail is not signposted. To find it, look for a rock with the letters "P.L.H." and an arrow pointing the way you came. That is to tell walkers going the other way where Prinz Luitpold Haus is. The trail is not clear on the ground but you should soon see red marks on rocks identifying it.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wenn Sie von Prinz Luitpold Haus zu Fuß sind Weissenbach bewusst sein, dass der Punkt, wo die rote Spur verlässt das violette Weg ist nicht ausgeschildert. Um es zu finden, für einen Rock mit den Buchstaben "PLH" und einem Pfeil, der die Art und Weise Sie kam zu suchen. Das ist für Wanderer in die andere Richtung, wo Prinz Luitpold Haus ist zu erzählen. Der Weg ist nicht klar, auf dem Boden, aber Sie sollten bald sehen roten Markierungen auf den Felsen zu identifizieren es.
  • Elisabeth - 29.12.12
    Je confirme : le sentier est très mal indiqué dès le début, même si, de loin en loin, on voit un signe de la Via Alpina. Cela empire après la dernière barrière. La première mention du refuge Prinz Luitpold se trouve au niveau de Bergwarchthütte (!) et encore il s'agit d'un poteau cassé posé par terre dont l'écriteau aurait dû se trouver à la jonction avec le sentier Jubiläumsweg !
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich bestätige: Der Weg ist sehr schlecht von Anfang an geprägt, auch wenn von Zeit, sehen wir ein Zeichen für die Via Alpina. Es wird noch schlimmer nach dem letzten Hindernis. Die erste Erwähnung der Zuflucht Prinz Luitpold wird bei Bergwarchthütte (!) Und doch ist es eine gebrochene Stange auf dem Boden liegend, dass die Ankündigung sollte an der Kreuzung mit dem Wanderweg Jubiläumsweg gewesen sein!
  • Alpinisten - 24.09.12
    Der Weg ab der Oberen Lichtalpe Richtung Prinz-Luitpold-Haus ist schlecht markiert. Für diese Etappe in Weißenbach gut mit Proviant eindecken, unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.
  • Margy - 07.02.12
    25/6/11 Long hike to Prinz-Luitpoldhaus...the final pass in protected by cables and steps. The hut is very well organized and very crowded. Many gemsen near the pass.
    Automatische Übersetzung [Google]
    25/6/11 Lang bis Prinz-Luitpoldhaus wandern ... die letzten Durchgang in geschützte Kabel und Schritte. Die Hütte ist sehr gut organisiert und sehr voll. Viele Gemsen in der Nähe des Passes.
  • Ulrich Aellig - 14.07.09
    Was sollen denn die blauen Dreiecke (Gipfel)? Es sieht jan ein blinder mit dem Stock vom Schiff aus, dass es sich nicht um Gipfel handeln kann.
Letzte Änderung : 27.08.14